Gute Vorsätze? Leeres bla bla..!

Jeder kennt das wohl, es beginnt ein neues Jahr und alle erwarten irgendwie, dass sich dadurch auch das eigene Leben verändert. Man überlegt sich jedes Jahr gründlich die gleichen guten Vorsätze wie letztes Jahr oder man ändert sie tatsächlich ein wenig ab. Alles in allem denken wir aber eigentlich nur darüber nach, was wir alles besser hätten machen können, was wir durch das neue Jahr natürlich auch tun werden..

Für mich ist das alles nur Schwachsinn und leere Worte. Jedes Jahr habe ich mir vorgenommen "Jetzt wird MEIN Jahr, ich ernähre mich gesünder, bewege mich mehr, nehme dabei natürlich noch 10 kg ab, werde selbstbewusster und habe 1 Mio Freunde mit denen ich super coole Sache unternehme". Natürlich ist davon letztes Jahr irgendwie nichts wahr geworden, auch wenn ich mich garnicht wirklich darum gekümmert habe, hatte ich gedacht, das neue Jahr bringt das schon mit sich.

Was hat sich wirklich verändert? In 2014 habe ich mir vorgenommen mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Ich habe mich um eine Wohnung gekümmert, er um seine Ausbildung und siehe da - wir wohnen jetzt zusammen.

Bei meinen Plänen zum Studium sah das bisher etwas anders aus. Nach der Ausbildung in 2013 wollte ich mich erst um einen unbefristeten Vertrag kümmern - erledigt zum 01.01.2015. Dann wollte ich mich erst mal richtig in den Job einarbeiten - in dem ich zu dieser Zeit schon ein Jahr gearbeitet habe (idiotisch!). Jetzt habe ich mir vor ein paar Wochen doch dazu entschlossen, mich dem Thema nochmal anzunehmen.
Ich habe mich informiert, meinen Chef angesprochen, über die Personalabteilung die nötigen Schritte eingeleitet, mit meinen Eltern die Notfall Finanzierung geplant (falls ich doch noch nicht so auf eigenen Beinen stehe, wie ich eigentlich denke) und am letzten Tag der Frist meine Unterlagen an der Hochschule eingereicht.

Jetzt kann ich stolz sagen, zum 02. Februar 2016 beginne ich mein berufsintegriertes Studium in BWL. Von der Entscheidung bis zur Zulassung waren es genau 2,5 Wochen! Nachgedacht und geplant habe ich zuvor fast 5 Jahre (seit meinem Abi).

Was lernen wir daraus? Gute Vorsätze sind eine feine Sache, man muss sie nur endlich auch mal in die Hand nehmen und in die Tat umsetzen! Egal ob zu Beginn oder zum Ende des Jahres. Ich hoffe, ich kann mich an meinen eigenen Rat halten und ich komme den anderen gesteckten Zielen doch ein wenig näher als letztes Jahr.

Ich wünsche euch allen ein gutes Jahr 2016 und nehmt eure Träume und Wünsche selbst in die Hand! Sonst tut es ja doch keiner

3.1.16 00:24

Letzte Einträge: Schwarzlicht Minigolf, Ein Step Richtung Ziel, Mittwoch ist Spartag, Langer, steiniger Weg

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(3.1.16 10:05)
Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Dran bleiben ist das wichtigste, auch wenn es einmal nicht so rund läuft. Wir schaffen das!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen