Tag 3 nach den guten Vorsätzen..

Wie wahrscheinlich 90% der anderen Frauen auch, habe ich mir dieses Jahr als Ziel gesetzt, mal ein paar kg abzunehmen und mich mehr zu bewegen.

Dazu muss ich sagen, bis vor 5 Jahren habe ich wirklich viel Sport gemacht. Ich habe Handball gespielt in einer recht erfolgreichen Mannschaft, hatte 2-3 Mal die Woche Training und am Wochenende hatte ich dann Spiele, Turniere oder bin nur zum Spaß joggen gegangen. Kurz: Figurprobleme waren mir ein Fremdwort.

Doch dann litt ich regelmäßig unter Knieschmerzen und mein Arzt sagte, wenn ich nicht operiert werden will, muss ich mit dem Handball aufhören. Es ging also von 100 auf 0. Ich machte garnichts mehr an Sport, denn alles tat nur noch weh und war frustrierend.

Dann beendete ich die Schule und begann im Büro zu arbeiten. Also noch weniger Bewegung. Nun bin ich seit August 2014 in eine eigenen Wohnung gezogen und hatte mir fest vorgenommen, dass ich hier ja kochen kann was ich will und alles viel gesünder wird... leider wurde daraus nichts.

Das Ende sieht bis jetzt so aus, dass ich 17 kg zugenommen habe und mich im Spiegel nicht mehr ansehen möchte. Wenn ich Bilder sehe schäme ich mich.

Es muss also endlich etwas passieren!


Zum Thema Sport kam ich bisher noch nicht richtig, weil ich einfach keine Motivation finde.. ich hoffe, das kann ich die nächsten Tage endlich mal überwinden. Irgendwann muss ich ja mal anfangen!

Beim Essen sah es gestern eigentlich ganz gut aus. Es gab zum Abendessen Hähnchen mit Salat, nur die Nachos konnte ich abends doch nicht weg lassen... daran arbeite ich noch! Ich hoffe, dass ich mein Ziel erreiche und bis zu meinem Geburtstag Anfang Mai 5 kg verliere. Ich halte euch auf dem Laufenden

1 Kommentar 3.1.16 14:16, kommentieren

Vitaminwasser

Vor ein paar Wochen erhielt ich die Möglichkeit über Trybe das Glaceau Vitaminwasser zu testen. Ich muss sagen, es schmeckte besser als gedacht. Insgesamt habe ich 3 Flaschen kostenlos zum Testen geschickt bekommen und musste dann nur eine kurze Bewertung abgeben:

Ich habe bisher die beiden vitaminwater mit Magnesium und Eisen versucht. Bei dem Wasser mit Magnesium muss ich sagen, dass der Geschmack gut ist, im Nachgeschmack kommt aber das Magnesium zu stark durch. Das Getränk mit Eisen und Drachenfrucht schmeckt mir sehr gut.

Solltet ihr euch auch für Produkttests interessieren, hier ein Link zur Seite:
Trybe

3.1.16 13:56, kommentieren

Gute Vorsätze? Leeres bla bla..!

Jeder kennt das wohl, es beginnt ein neues Jahr und alle erwarten irgendwie, dass sich dadurch auch das eigene Leben verändert. Man überlegt sich jedes Jahr gründlich die gleichen guten Vorsätze wie letztes Jahr oder man ändert sie tatsächlich ein wenig ab. Alles in allem denken wir aber eigentlich nur darüber nach, was wir alles besser hätten machen können, was wir durch das neue Jahr natürlich auch tun werden..

Für mich ist das alles nur Schwachsinn und leere Worte. Jedes Jahr habe ich mir vorgenommen "Jetzt wird MEIN Jahr, ich ernähre mich gesünder, bewege mich mehr, nehme dabei natürlich noch 10 kg ab, werde selbstbewusster und habe 1 Mio Freunde mit denen ich super coole Sache unternehme". Natürlich ist davon letztes Jahr irgendwie nichts wahr geworden, auch wenn ich mich garnicht wirklich darum gekümmert habe, hatte ich gedacht, das neue Jahr bringt das schon mit sich.

Was hat sich wirklich verändert? In 2014 habe ich mir vorgenommen mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Ich habe mich um eine Wohnung gekümmert, er um seine Ausbildung und siehe da - wir wohnen jetzt zusammen.

Bei meinen Plänen zum Studium sah das bisher etwas anders aus. Nach der Ausbildung in 2013 wollte ich mich erst um einen unbefristeten Vertrag kümmern - erledigt zum 01.01.2015. Dann wollte ich mich erst mal richtig in den Job einarbeiten - in dem ich zu dieser Zeit schon ein Jahr gearbeitet habe (idiotisch!). Jetzt habe ich mir vor ein paar Wochen doch dazu entschlossen, mich dem Thema nochmal anzunehmen.
Ich habe mich informiert, meinen Chef angesprochen, über die Personalabteilung die nötigen Schritte eingeleitet, mit meinen Eltern die Notfall Finanzierung geplant (falls ich doch noch nicht so auf eigenen Beinen stehe, wie ich eigentlich denke) und am letzten Tag der Frist meine Unterlagen an der Hochschule eingereicht.

Jetzt kann ich stolz sagen, zum 02. Februar 2016 beginne ich mein berufsintegriertes Studium in BWL. Von der Entscheidung bis zur Zulassung waren es genau 2,5 Wochen! Nachgedacht und geplant habe ich zuvor fast 5 Jahre (seit meinem Abi).

Was lernen wir daraus? Gute Vorsätze sind eine feine Sache, man muss sie nur endlich auch mal in die Hand nehmen und in die Tat umsetzen! Egal ob zu Beginn oder zum Ende des Jahres. Ich hoffe, ich kann mich an meinen eigenen Rat halten und ich komme den anderen gesteckten Zielen doch ein wenig näher als letztes Jahr.

Ich wünsche euch allen ein gutes Jahr 2016 und nehmt eure Träume und Wünsche selbst in die Hand! Sonst tut es ja doch keiner

1 Kommentar 3.1.16 00:24, kommentieren